· 

Über 70 Prozent der Ausbildungsbewerbungen werden nicht beantwortet

Traurige RealitĂ€t: Über 70 Prozent der Ausbildungsbewerbungen werden nicht beantwortet.

Traditionell gelten die Autos von Porsche als schnelle Sportwagen. Im Bewerbungsprozess dauert es aber mitunter etwas lÀnger.

Ein Mitglied unserer Community schrieb diese Woche in einem Kommentar: „Ein Kumpel von mir hat diese Woche Dienstag die Absage von Porsche bekommen. Bewerbung war 2016.“

Was immer da schief gelaufen ist, keine Ahnung.


Wir haben das mal zum Anlass genommen, unsere Mitglieder zu diesem Thema wie folgt zu befragen.
________________

Betriebe antworten nicht auf Bewerbungen:
Wie hoch schÀtzt Ihr prozentual die Quote, wo Ihr keine Antwort erhalten habt?

________________
 
Kommentiert wurde u.a. so:

"Das kennen wir leider auch! 53 Bewerbungen geschrieben, 21 haben nur geantwortet! Ist also offensichtlich ein flÀchendeckendes Problem, das sollte mal öffentlich angesprochen werden!"

"Als ich meine Ausbildung schon erfolgreich beendet hatte, kam noch eine Absage per Post auf eine Bewerbung von vor ĂŒber 3 Jahren."

„Es ist echt traurig, auch wir haben diese Erfahrung gemacht. 30 Bewerbungen und 8 Firmen haben nur geantwortet . So findet man keine zukĂŒnftige FachkrĂ€fte."

„Immerhin haben sich 8 gemeldet. Mein Sohn hat seit Januar fast 50 Bewerbungen geschrieben. Eine Absage und sonst nichts.“


Im Ergebnis der gestĂŒtzten Umfrage gaben 44 Prozent der 770 Teilnehmenden an, dass sich nur ein Viertel der Ausbildungsbetriebe zurĂŒckgemeldet hatten. Weitere 27 Prozent gaben an, dass nur die HĂ€lfte der Ausbildungsbetriebe reagierte.
 
Das heißt, unter dem Strich werden aktuell ĂŒber 70 Prozent der Bewerbungen auf einen Ausbildungsplatz nicht beantwortet.


Im Kontext zum aktuellen Azubi- und FachkrÀftemangel ein dramatischer Wert.

Denn das sind doch keine EinzelfÀlle, oder?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0