Die neuen Medien sind Gewinner der letzten Jahre.

Experten haben aktuell ermittelt, rund die Hälfte der Deutschen nutzt in Mußestunden ein Smartphone - und das, ohne zu telefonieren. Das sind rund 20 Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren. Drei Viertel der Befragten sind in ihrer Freizeit regelmäßig im Internet unterwegs, 2013 war es rund die Hälfte. Mit sozialen Medien beschäftigt sich die Hälfte regelmäßig. Das sind fast 20 Prozentpunkte mehr als zuvor.

 

Quelle: Wirtschaftswoche 5.9.18


PS: Unternehmer müssen keinen eigenen Auftritt bei Facebook oder Instagram betreiben, um auf diesen Kanälen erfolgreich zu werben.


Facebook

Teenager brechen weg, Senioren legen zu. 34 Jahre ist der durchschnittliche Facebook-Nutzer alt, er oder sie kommuniziert beinahe täglich und schätzt das Netzwerk als unterhaltsamen Zeitvertrieb.

Quelle: Social Media Atlas 2017/18


Instagram & Youtube

Fast jeder Jugendliche hat heute ein Smartphone und ist damit rund um die Uhr mobil erreichbar und online. WhatsApp, Instagram und Snapchat sind die am häufigsten genutzten Social Media Apps der Mädchen, gefolgt von YouTube. Für die Jungen ist YouTube nach WhatsApp die am häufigsten genutzte App: Instagram und Snapchat folgen auf den Rängen Drei und Vier.

Quelle: "BRAVO Mediennutzungsstudie 2018"